Chronikschrift.gif (4824 Byte)



Auf Grund eines starken Mitgliederzuwachses der CSU im Bereich der ehemaligen Gemeinde Graß, beschlossen 1977 die Graßer CSU-Mitglieder, sich aus dem bestehenden Ortsverband 16 (Oberisling, Unterisling, Leoprechting und Graß) herauszulösen.

Auf Antrag von Dieter Heyer und Graßer CSU- Mitglieder wurde am 29. April 1977 von der CSU-Kreisvorstandschaft Regensburg-Stadt, der einstimmige Beschluss gefasst, einen Ortsverband Graß zu gründen.
Die Gründungsversammlung fand am Freitag, dem 13. Mai 1977 unter Leitung des Kreisvorsitzender Alfred Hofmaier im Gasthaus Schlegl in Graß statt, wobei als Einzugsgebiet die Grenzen der ehemaligen Gemeinde Graß (Stand 31.12.1969) angesehen werden sollten. Den CSU-Mitgliedern der Ortschaft Leoprechting sollte es dabei freigestellt sein, ob sie sich den neuen Ortsverband anschließen oder beim Ortsverband 16 verbleiben wollen. Dies galt auch für die Parteifreunde von Neuprüll, die überwiegend den Wunsch geäußert hatten, sich dem neuen Ortsverband Graß anzuschließen.
Während der Versammlung wurden von der stellvertretenden Kreisvorsitzenden und Stadträtin Frau H. Anke Grußworte des Herrn Ministerpräsidenten Dr. h.c. Alfons Goppel, des Generalsekretärs Gerold Tandler, des MdB Albert Schedl und der Nachbarverbände 4 und 16 vorgetragen.
Die 23 anwesenden Mitglieder wählten folgenden Ortsvorstandschaft:

 

Ortsvorsitzender Dirscherl Engelbert
Stellvertretende Ortsvorsitzende Schmid Norbert
Kohlmeier Eva
Schriftführer Reger Anneluise
Kassier Biersack Michael
Kassenprüfer Stahl Josef
Dlubatz Ernst
weitere Mitglieder Staudinger Walter
Kohlmeier Alfons
Seidenschwann Georg
Beer Walter
Weidner Max
Vertreter in die Kreisvertreterversammlung Dirscherl Englbert
Schmid Norbert
Kohlmeier Erika
Staudinger Walter
Wirth Egmont
Ersatzvertreter in die Kreisvertreterversammlung Beer Walter
Dlubatz Ernst
Reger Konrad
Zeitler Christine
Rieger Georg


Kreisvorsitzender A. Hofmaier und der Fraktionsvorsitzende der CSU im Stadtrat Elmar Schieder würdigten besonders die lokalen Initiativen der Herren Dirscherl, Schmid und Heyer zur Gründung des Ortsverbandes und erörterten kurz kommunalpolitische Belange der Regensburger CSU.

Bericht MZ vom 17.05.1977


Bei der Ortshauptversammlung am 04.Feb. 1981 dankte E. Dirscherl allen, die ihm bei der Bewältigung seiner Aufgaben geholfen haben und verabschiedete sich zugleich als Ortsvorsitzender. Aus Gesundheits und Altersgründen wolle er sich zu keiner erneuten Kandidatur stellen.

Anschließend wurde Walter Beer zum neuen Ortsvorsitzenden gewählt.

Im Mai 2001 fand der Ortsverband den Weg ins Internet. Damit war er der erste der 17 Ortsverbände des CSU Kreisverbandes Regensburg-Stadt, der über eine eigene Webseite verfügte.

Ortsvorsitzende chronologisch:

Engelbert Dirscherl 13.05.1977 - 04.02.1981
Walter Beer 04.02.1981 - 17.03.1987
Josef Haberl 17.03.1987 - 07.03.1995
Walter Beer 07.03.1995 - 07.03.1997
Jürgen Geißler 07.03.1997 - 20.03.1998
Georg Reisinger seit 20.03.1998